Die Saarbrücker Zeitung schreibt in ihrem Artikel vom 3. Februar, dass Kinderbücher während des Lockdowns boomten. Das ist eine gute Nachricht innerhalb der schwierigen Corona-Pandemie. Doch vor allem Kinder aus bildungsfernen Familien werde dieser Boom leider nicht erreichen. Auch wir sind dieser Meinung und konzipieren daher gerade Angebote speziell für Kinder und Jugendliche aus bildungsfernen Familien.

Zum kompletten Artikel der Saarbrücker Zeitung